Beobachtung, Planung und Reflexion

 
Beobachtung ist die Voraussetzung und die Grundlage für eine "kindorientierte" pädagogische Planung, denn diese Informationen ermöglichen es uns, die Lernprozesse, Bedürfnisse, Interessen, Fähigkeiten und Entwicklungsaufgaben der Kinder wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Hierbei liegt der Schwerpunkt der Beobachtung auf den Stärken und Kompetenzen der Kinder.
 
Durch genaues Beobachten der Kinder, werden Entwicklungsthemen der Kinder aufgegriffen und dienen als Grundlage der Planung. Der Alltag bietet den Kindern ein großes Lernfeld und viele Erfahrungsmöglichkeiten. In der pädagogischen Planung und im Tagesablauf werden alle Bildungsbereiche der Kinder berücksichtigt.
 
Planungselemente:
 
- Der Alltag als Lernfeld (Tagesablauf)
- vielfältige Angebote im Freien Spiel
- eine vorbereitete und entwicklungsfördernde Umgebung, 
  die den unterschiedlichsten Bedürfnissen der Krippenkinder gerecht wird
- Entwicklungsthemen der Kinder
- Bildungsbereiche der Kinder
 
Folgende Aktivitäten sind fixer Bestandteil unserer Jahresplanung:
 
- Feste im Jahreskreis: Laternenfest, Nikolaus, Advent und Weihnachtszeit, Fasching, Ostern, Muttertag, Vatertag, Abschlussfest 
- Gruppenübergreifende Angebote