Transitionen und Eingewöhnung

 
Die Eingewöhnung ist für alle Beteiligten (Kinder, Eltern, pädagogische Mitarbeiterinnen) eine große Herausforderung.
 
Unser individuelles Eingewöhnungskonzept ermöglicht Eltern und Kindern einen sanften Einstieg in die Kinderkrippe und bietet eine Orientierungshilfe. (siehe Eingewöhnungskonzept Kinderkrippe)
 
Der Übergang von der Familie in die Kinderkrippe erfordert vom Kind eine hohe Anpassungsfähigkeit und daher ist die Anwesenheit einer Bezugsperson erforderlich.
 
Die Eingewöhnungsphase mit aktiver Beteiligung der Eltern, dauert mindestens eine und längstens 4 Wochen.
 
Eine frühzeitige Information der Eltern über den Ablauf der Eingewöhnung erfolgt beim Informationsabend.