Zusammenarbeit mit den Eltern

 
Die Zusammenarbeit und Einbindung der Eltern in den Hort ist ein wichtiger Teil der pädagogischen Arbeit. Da sich jedoch aufgrund der wachsenden Selbstständigkeit und Autonomie der Kinder die Kooperation mit den Eltern oft nicht so einfach gestaltet, ist Transparenz der pädagogischen Arbeit und regelmäßiger Austausch besonders wichtig.

Informationen über die Arbeit im Hort sowie über das Kind bekommen Eltern durch:
 
- Tür- und Angelgespräche:
Ein kurzer Austausch von wichtigen Informationen beim Abholen des Kindes.
 
- Elterngespräche:
sind jederzeit nach terminlicher Absprache möglich.
 
- Aushänge:
Vor der Gruppe oder im Eingangsbereich befinden sich immer aktuelle Aushänge und wichtige Informationen.
 
- Elterninfos:
werden monatlich durch E-mails verschickt.
 
- Elternabende:
finden 2 mal jährlich zu spezifischen Themen statt.
 
- Elternbeirat:
besteht aus ElternvertreterInnen der jeweiligen Gruppen und Institutionen.
 
 

Zusammenarbeit mit der Schule


Gerade durch die Situation der Hausaufgabenbetreuung ist für die Hortpädagogin ein guter Kontakt zur Schule und zu den jeweiligen KlassenlehrerInnen wichtig. Ferner sind das Präsentsein sowie ein regelmäßiger Austausch, auch unter dem Aspekt der Rückmeldung z.B. über Schwierigkeiten bei der Hausaufgabenerledigung, für eine gute Kooperation unabdinglich. Regelmäßige Gespräche und eine Einladung der LehrerInnen in den Hort werden vollzogen.