Räume im Haus des Kindes

 
Das Haus des Kindes als Lern- und Erfahrungsraum für Kinder
 
Die Bedürfnisse unserer Kinder sind sehr unterschiedlich und abhängig vom Entwicklungsstand, Alter und Geschlecht. Unsere hellen, freundlichen und großzügigen Räumlichkeiten sind so konzipiert, dass sie in ihrer Funktionalität und Ausstattung den kindlichen Bedürfnissen nach ...
 
- Bewegung,
- Rückzug, Nähe und Geborgenheit,
- sozialen Kontakten und Kommunikation,
- selbstständigem Handeln,
- Kreativität,
- Forschen und Experimentieren entsprechen.
 
Kinder finden in unterschiedlichen Räumen und Angeboten ein anregendes Lernumfeld, das ihnen vielfältige Erfahrungen in allen Bildungsbereichen ermöglicht.
Die Mitgestaltung der Räume durch die Kinder, wird durch ihre Ideen, Werke und Gemeinschaftsprojekte sichtbar.
 
Im Haus des Kindes sind die Kinderkrippe und der Kindergarten untergebracht, der Hort befindet sich in den neu renovierten Räumlichkeiten im Gemeindehaus.
 
"Räume wirken auf unsere Sinne. Unsere Kreatitvität kann durch einen Raum beflügelt oder eingefroren werden ..."  (Tassilo Knauf)